Ofentomaten-Risotto mit Kräuter-Burrata

by Nileen Marie

Dieser Beitrag enthält Werbung für Butaris

Ofentomaten-Risotto mit Kräuter-Burrata
Mein liebstes Risotto-Rezept für den Sommer ist das Ofentomaten-Risotto mit herrlich aromatischen Tomaten und cremigem Kräuter-Burrata dazu. Es ist ganz easy zu kochen und schmeckt wunderbar nach Sommer und mediterraner Küche. 

Ofentomaten-Risotto mit Kräuter-Burrata Schätze aus meiner Küche

Aromatische Ofentomaten
Besonders lecker schmecken die Tomaten, die mit ein paar Kräutern, Salz und Pfeffer und einem guten Schuss Olivenöl in den Ofen kommen. So entfalten sie ihr herrliches Aroma und das Risotto bekommt später einen wunderbaren Tomatengeschmack. Wer mag, gibt etwas Knoblauch dazu und kann die gebackenen Knoblauchzehen wahlweise unter das Risotto mischen oder zum Kräuter-Burrata essen.

Good to know: 
Burrata oder Mozzarella? 
Für mein Rezept habe ich einen milden Burrata-Käse gewählt, der besonders cremig ist. Im Gegensatz zu Mozzarella besteht der Kern der Käsekugel aus Stracciatella-Creme, die wunderbar cremig und weich ist. Wer lieber etwas festeren Mozzarella isst, kann das Risotto natürlich auch damit toppen. 

Risotto kochen
Damit das Risotto den perfekten Garpunkt erhält, in regelmäßigen Abständen mit heißer Brühe/Fond aufgießen und gut umrühren.

Meine Top 5 Tricks für das beste Ergebnis:

❶ aromatische Tomaten verwenden, Mix aus Kirschtomaten und Fleischtomaten
❷ frisch gehackte Kräuter für den Kräuter-Burrata verwenden
❸ mit Carnaroli Risottoreis wird das Risotto besonders lecker
❹ gutes Olivenöl verwenden
❺ das Risotto mit Butter und Parmesan verfeinern

Hier findest du weitere Rezept-Ideen für Risotto:
Pilzrisotto mit Trüffel
Cremiges Spargelrisotto mit Ofentomaten

Ofentomaten-Risotto mit Kräuter-Burrata Schätze aus meiner Küche

Butterschmalz im Risotto
Einen herrlich buttrigen Geschmack bekommt das Risotto, wenn man Zwiebeln und Knoblauch in Butterschmalz anbrät. Für mein Risotto habe ich das Butaris Butterschmalz verwendet. 

Meine Rezepte mit Butaris Butterschmalz
Seit einigen Jahren darf ich nun schon leckere Rezepte für Butaris Butterschmalz kreieren und alle meine Rezepte mit Butterschmalz findet ihr übrigens auch auf der Website von Butaris. Dort gibt es auch noch zahlreiche andere Rezepte mit Butterschmalz, klickt euch mal durch. Und wenn ihr euch meine Koch-Videos ansehen wollt, schaut mal rüber auf den YouTube-Kanal von Butaris

Im folgenden Video zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr das Ofentomaten-Risotto zubereitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ofentomaten-Risotto mit Kräuter-Burrata

Für 4 Personen

2 Rispen Kirschtomaten
6 Tomaten
2 TL getrocknete Kräuter (z.B. Basilikum)
200 g Risottoreis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ EL BUTARIS Butterschmalz, geschmolzen
150 ml Weißwein
1 l Gemüsefond/-brühe
2 EL Parmesan, frisch gerieben
1 Kugel Burrata
10 Basilikumblätter
4 EL Olivenöl + etwas mehr
Salz, Pfeffer

❶ Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tomaten waschen, große Tomaten halbieren und mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen. Kirschtomaten dazugeben und die Tomaten mit getrockneten Kräutern und etwas Olivenöl beträufeln und im Ofen (Mitte) ca. 15-20 Min. backen.

❷ Für das Risotto, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Das BUTARIS Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Dann den Risottoreis dazugeben, ca. 2 Minuten glasig andünsten, und anschließend mit Weißwein ablöschen. Nach und nach immer wieder mit heißem Gemüsefond aufgießen und unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen, bis das Risotto die perfekte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann den Parmesan unterrühren.

❸ Basilikum fein hacken und mit 4 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer verrühren.
Die Tomaten aus dem Ofen nehmen und zum Risotto geben, Burrata-Kugel mittig auf das Risotto geben und mit dem Basilikumöl beträufeln.

Tipp:
Anstelle von Burrata kann man für das Risotto auch Mini-Mozzarella-Kugeln verwenden, die zuvor in dem Kräuteröl mariniert wurden.

0 Kommentar

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.