Einfache Pilzcremesuppe mit Champignons

by Nileen Marie

Dieser Beitrag enthält Werbung für das Weingut Emil Bauer & Söhne

Feine Pilzcremesuppe
Jetzt ist wieder Zeit für köstliche und wärmende Suppen und ich zeige euch ein Rezept für eine einfache Pilzcremesuppe mit Champignons. Die ist pures Soulfood und wirklich schnell zubereitet. Probiert sie aus, sie ist sowas von lecker. Außerdem stelle ich euch meine neuen Lieblingsweine vor… mit einem Glas Wein kocht es sich ja bekanntlich besser und in der Suppe macht sich ein Schuss Weißwein auch gut!

Einfache Pilzcremesuppe mit Champignons Schätze aus meiner Küche

Einfaches Rezept für eine köstliche Suppe
Diese Pilzcremesuppe ist denkbar einfach in der Zubereitung und ich verspreche euch ein leckeres Geschmackserlebnis. Die Suppe ist tatsächlich in ca. 15 Minuten gekocht. Wenn ihr sie als Hauptspeise serviert, reicht gerne ein dunkles Bauernbrot mit Butter und Schnittlauch dazu, das schmeckt toll. Aber auch als Vorspeise macht sich die Pilzcremesuppe in einem Herbst- oder Wintermenü hervorragend. Dann empfehle ich euch knusprige Crôutons, gebratene Pilze, etwas Olivenöl und Thymian als Topping. Damit könnt ihr sie richtig hübsch anrichten. 

Die Weine vom Weingut Emil Bauer & Söhne
Jetzt aber zum Wein: Kennt ihr schon die Weine vom Weingut Emil Bauer & Söhne? Auf die Weine bin ich gestoßen, weil mir die besonderen Etiketten auf den Flaschen so gut gefallen haben! Im Sommer habe ich zum ersten Mal den Weißwein mit dem witzigen Namen Scheu aber geil probiert und war absolut begeistert. Auch der Sauvignon Blanc mit dem Etikett „If you are racist, a terrorist, or just an asshole – don’t drink my Sauvignon Blanc“ war richtig lecker und die Message on top – genau nach meinem Stil! Außerdem gibt es natürlich noch andere feine Tropfen, wie den köstlichen Rotwein Amator. Ich muss sagen, dass ich eher Typ Weißwein bin, aber dieser Rotwein hat mich absolut überzeugt! Und die edlen und leckeren Weißweine Redemption (Riesling) und Insomnia (Sauvignon Blanc) gibt es in wunderschönen Flaschen mit Samt-Etikett. 

Wenn ihr also auf richtig guten Wein steht und ein Faible für Packaging habt, dann seid ihr mit den Weinen von Emil Bauer & Söhne bestens bedient! Probiert sie aus und schaut die Tage mal auf meinem Instagram-Profil vorbei, dort wartet eine Überraschung auf euch Wein-Fans. Und jetzt noch mal zurück zur Pilzcremesuppe…

Für noch mehr Pilzaroma in der Suppe
Wenn ihr noch mehr Pilzaroma in der Suppe möchtet, könnt ihr die Suppe natürlich auch mit verschiedenen Pilzen zubereiten. Außer Champignons eignen sich noch Kräuterseitlinge, Pfifferlinge oder auch Steinpilze. Toll schmecken auch getrocknete Steinpilze, die in Wasser eingeweicht werden. Die Pilze könnt ihr dann mitsamt dem Pilzwasser in der Suppe weiterverarbeiten und ihr bekommt ein feines Steinpilzaroma. 

Hier findest du weitere Rezepte mit Pilzen:
Tagliatelle mit Pilzen und luftiger Weißweinsauce
Pilzravioli

Einfache Pilzcremesuppe mit Champignons Schätze aus meiner Küche

Rezept für einfache Pilzcremesuppe mit Champignons

Für 4 Portionen

1 kleine Zwiebel
1 kleine Schalotte
2 Knoblauchzehen
500 g Champignons
2 EL Butter
2 EL Mehl
100 ml Weißwein (z.B. den Sauvignon Blanc von Bauer Wein)
400 ml Waldpilzfond
200 ml Sahne
50 ml Milch
1 Zweig Thymian
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

❶ Zwiebel, Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons putzen und klein schneiden. 

Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen, dann Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch darin ca. 2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Anschließend die Pilze dazugeben und ca. 2 Minuten mit anbraten. 

Mehl darüber stäuben, unterrühren und weitere 2 Minuten anbraten, dann mit Weißwein ablöschen. Waldpilzfond, die Hälfte der Sahne, Milch und Thymian dazugeben und alles gut umrühren und für ca. 5 Minuten köcheln lassen. 

Alles zu einer feinen, cremigen Suppe pürieren und die restliche Sahne unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit angebratenen Pilzen, Olivenöl, Crôutons und frisch gehackter Petersilie servieren.  

Lasst euch die Suppe schmecken und nicht vergessen: Habt immer eine Flasche guten Wein im Haus. 

0 Kommentar

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.