Saftige Chocolate Brownies

by Nileen Marie

Schokolade als Soulfood
Das Wochenende naht und bei uns bedeutet das: Kuchentime! Heute habe ich ein Rezept für euch, das zwar nicht direkt ein Kuchenrezept ist, aber bei Brownies sagt ihr auch nicht nein oder? Es gibt super saftige Chocolate Brownies! Stellt euch vor: Sonntag. Spaziergang im Schnee. Frische und klare Luft. Eiskalte Hände und Füße. Gute Gespräche. Und die Vorfreude auf eine Tasse dampfenden Tee oder duftenden Kaffee und dazu ein Stück Brownie. Für mich sind Brownies mit viel Schokolade pures Soulfood und genau richtig nach einem Schneespaziergang im Winter. 

Meine erste Brownie-Begegnung
Ich erinnere mich noch zu gut an den Moment, als ich das erste Mal auf einer Kuchentafel bei einer Familienfeier einen großen Teller voll mit dunklen und saftigen Brownies gesehen habe. Meine Augen müssen wohl sehr groß geworden sein und ich hätte am liebsten gleich zugegriffen, wenn mich meine Mama nicht gestoppt hätte. Der Satz „Nein, da sind leider Nüsse drin!“ ist mir noch heute im Ohr und die Enttäuschung war groß, weil ich damals keinen Brownie bekommen habe.  

Saftige Chocolate Brownies

Der beste Schokoladenteig für saftige Brownies 
Für leckere Brownies braucht es nicht viele Zutaten. Und wie gut, dass man sie auch ohne Nüsse backen kann! Haselnüsse oder Walnüsse könnt ihr aber gerne optional unter den fertig gerührten Teig mischen. Der Teig ist schnell zusammen gerührt und während die Brownies im Ofen backen, könnt ihr es euch schon mal mit einem Buch auf dem Sofa gemütlich machen oder den Kaffeetisch decken.

Brownies warm oder kalt
Am liebsten mag ich die Brownies, wenn sie noch leicht warm sind. Dann sind sie schön saftig und das Beste sind die Schokoladenstückchen, die langsam auf der Zunge zergehen. Kalt schmecken sie natürlich auch gut, sie halten sich sogar bis zu einer Woche, wenn ihr sie luftdicht verpackt. Besonders hübsch sehen sie aus, wenn man sie mit etwas Puderzucker bestäubt.

Saftige Chocolate Brownies

Rezept für Saftige Chocolate Brownies

Für ca. 16 Stück

150 g Mehl
80 g Kakaopulver
150 g brauner Zucker
270 g weißer Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

175 g geschmolzene und abgekühlte Butter
3 Eier (M)
150 g Zartbitterschokolade, grob gehackt oder Schokoladentropfen
optional Puderzucker

Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine quadratische Backform (20×20 cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder mit Butter einfetten.
Für den Brownieteig, die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel vermischen. Die geschmolzene Butter unterrühren, dann die Eier dazugeben und unterrühren. Zum Schluss die Schokolade hinzufügen und alles gut verrühren.
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen ca. 50 Minuten backen. Brownies ca. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden und noch warm oder kalt mit Puderzucker bestäubt servieren.

Saftige Chocolate Brownies

2 Kommentare

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Ferdinand 20. Januar 2019 - 14:28

Sieht lecker aus. Kann man statt der Butter auch Margarine nehmen? Für die armen Leute mit Unverträglichkeiten. :D

Reply
Nileen Marie 30. Januar 2019 - 15:17

Hallo,
das klappt ganz bestimmt auch. ;-)
Viele Grüße
Nileen Marie

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.