Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele

by Nileen Marie

WERBUNG | AEG

Das letzte Jahr über habe ich euch immer wieder köstliche Rezepte gezeigt, die ich mit meiner Combo Hob von AEG zubereitet habe. Passend zu jeder Jahreszeit habe ich euch ein Rezept gezeigt:

Winter: Rinderfilets mit glasierten Möhren und cremiger Polenta
Frühling: Tuna-Tataki mit grünem Spargel und Miso-Zitronen-Beurre-Blanc

Sommer: Quinoa Bowl mit Lammkotelettes
Dinner im September: Herbstmenü mit Kürbis, Pilzen und Orange

Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele

Und nun gibt es noch ein herbstliches Gericht in dieser Reihe, wir könnte es anders sein: mit Kürbis!

Bayerische Garnelen 
Ganz besonders gerne koche und esse ich Bayerische Garnelen. Kennt ihr die? Die Garnelen werden unweit von München in einer Farm gezüchtet und haben sich binnen kürzester Zeit einen Namen bei Feinschmeckern und in der gehobenen Gastronomie gemacht. Wir bekommen Sie bei uns frisch vom Fischhändler und freuen uns jedes Mal auf den einzigartigen Geschmack und die überragende Qualität – man kann sie sogar roh essen. 

Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele Combo Hob AEG Schätze aus meiner Küche

Schwarzer Reis und Garnelen
Zu den Garnelen habe ich einen schwarzen Reis „Venere“ ausgesucht, der mit seinem nussigen Aroma wunderbar zu den Garnelen passt. Sowohl farblich als auch geschmacklich harmoniert das richtig gut vor allem in Kombination mit dem Kürbis. Den schwarzen Reis kocht man ganz simpel in Salzwasser, alternativ könnte man ihn aber auch wie ein Risotto zubereiten. Ich habe mich für dieses Rezept allerdings für die etwas weniger aufwändige Zubereitung entschieden. 

Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele Combo Hob AEG Schätze aus meiner Küche

Kürbis in unterschiedlichen Texturen
Ich liebe es mit unterschiedlichen Texturen und Konsistenzen zu arbeiten und diese auf den Teller zu bringen. Der Kürbis kommt bei diesem Gericht in zwei verschiedenen Varianten auf den Teller. Einmal als Mousseline und einmal als ofengebackener Kürbis. Das sieht nicht nur toll aus sondern ist auch geschmacklich super. 

Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele Combo Hob AEG Schätze aus meiner Küche

Die Combo Hob in meiner Küche
Nun habe ich es ja schon ein paar Mal erwähnt, wie begeistert ich bin, dass der integrierte Abzug so gut funktioniert, waren wir anfänglich doch etwas skeptisch. Aber hier habe ich euch noch mal ein Foto, auf dem der Abzug gut sichtbar ist. Und das ist mir einfach so wichtig, da wir ja die Küche offen zum Wohnzimmer hin haben. Was soll ich sagen, auch nach über einem Jahr sind wir absolut zufrieden und würden uns wieder für die Combo Hob entscheiden. 

Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele Combo Hob AEG Schätze aus meiner Küche

Und jetzt zum Rezept, ihr könnt es als Vorspeise in kleinen Portionen oder auch als vollwertige Hauptspeise servieren.

Rezept für Schwarzer Reis mit Kürbis und Bayerischer Garnele

Für 4 Portionen

Für den Kürbis – Mousseline und Ofenkürbis
600 g Hokkaido Kürbis (geputzt, entkernt, mit Schale)
8 Zweige Thymian
3 Knoblauchzehen
1/2 EL Olivenöl
60-100 ml Sahne
2 TL Butter
Fleur de Sel
frisch gemahlener Pfeffer

Für den Reis und die Garnelen
200 g Schwarzer Reis „Venere“
etwas Olivenöl
6 Zweige Thymian
8 Bayerische Garnelen 
1/2 Bio-Zitrone

Fleur de Sel
frisch gemahlener Pfeffer
ein paar bunte Sprossen zum Verzieren

Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Kürbis in 2-3 cm dicke Spalten schneiden und auf dem Backblech verteilen. Thymian darüber zupfen, Knoblauch halbieren und zwischen die Spalten legen. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit Fleur de Sel und Pfeffer bestreuen. Den Kürbis im Ofen (Mitte) ca. 20-25 Minuten backen, bis er weich ist. 

Den Reis in einem Topf mit reichlich Salzwasser ca. 20-25 Minuten garen, er sollte noch leicht bissfest sein. 
Währenddessen die Garnelen putzen und entdärmen. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Garnelen mit dem Thymian darin von beiden Seiten ca. 3-4 Minuten anbraten. Sie sollten noch leicht glasig sein. Garnelen mit Zitronensaft beträufeln und mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Kürbisspalten klein würfeln und mit der Sahne und der Butter zu einer cremigen Mousseline pürieren. Je weniger Sahne ihr zugebt, desto dickcremiger wird die Mousseline.

Den Reis mit der Kürbismousseline, dem gebackenen Ofenkürbis und den Bayerischen Garnelen servieren. Nach Belieben mit bunten Sprossen verzieren.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit AEG entstanden. Herzlichen Dank für die köstliche Zusammenarbeit im letzten Jahr!

 

0 Kommentar

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.