Rindersteak mit Chimichurri und Süßkartoffelpüree

by Nileen Marie

Dieser Beitrag enthält Werbung für Butaris

Rosa gebratenes Rindersteak mit Chimichurri
Absolutes Soulfood im Winter sind diese knusprigen Spinat-Käse-Waffeln. Waffeln, außen knusprig und innen weich, mit viel Käse und Spinat. Dazu passt die Tomaten-Salsa perfekt oder man kann die Waffeln auch solo zubereiten. 

Rindersteak mit Chimichurri Schätze aus meiner Küche

Süßkartoffelpüree und Speck-Bohnen als Beilage
Zum rosa gebratenen Rindersteak passen ein cremiges Süßkartoffelpüree und leckere Speck-Bohnen hervorragend. Damit hat man dann auch gleich das komplette Sonntagsessen beisammen. Vielleicht wäre das Gericht ja auch etwas für das Weihnachtsessen? 

Meine Top 5 Tricks für das beste Ergebnis:

❶ Rindersteaks in Bio-Qualität verwenden
❷ frische Kräuter für das Chimichurri nehmen
❸ gutes Olivenöl für das Chimichurri verwenden
❹ die Steaks in der sehr heißen Pfanne anbraten 
❺ Steaks medium, rosa garen

Rindersteak mit Chimichurri Schätze aus meiner Küche

Rindersteak mit Chimichurri Schätze aus meiner Küche

Meine Rezepte mit Butaris Butterschmalz
In diesem Jahr darf ich eine Rezeptstrecke für Butaris Butterschmalz kreieren und alle meine Rezepte mit Butterschmalz findet ihr auch auf der Website von Butaris. Dort gibt es auch noch zahlreiche andere Rezepte mit Butterschmalz, klickt euch mal durch. Und wenn ihr euch meine Koch-Videos ansehen wollt, schaut mal rüber auf den YouTube-Kanal von Butaris. Weitere Rezepte von mir mit Butaris Butterschmalz findet ihr außerdem hier auf meinem Blog. 

Im folgenden Video zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr das Rindersteak mit Chimichurri zubereitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rindersteak mit Chimichurri & Süßkartoffelpüree und Speck-Bohnen

Zutaten für 4 Portionen
Steak und Bohnen:
500 g Prinzessbohnen
8 Scheiben Frühstücksspeck
1/2 EL Butaris Butterschmalz
4 Rumpsteaks (à ca. 200 g)
Knoblauch
Rosmarin

Süßkartoffelpüree:
500 g Süßkartoffeln
60 ml Milch
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
2 EL Butaris Butterschmalz

Chimichurri:
1/4 Bund Petersilie oder Petersilie und Koriander gemischt
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Muskatnuss, frisch gerieben

❶ Für das Püree Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in reichlich Salzwasser ca. 15 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und warm halten. Währenddessen die Bohnen putzen und in reichlich Salzwasser bissfest garen, anschließend kalt abschrecken. Die Bohnen so teilen, dass jeder Teller zwei Portionen bekommt. Jede Bohnenportion mit einer Scheibe Speck umwickeln.

❷ In einer Pfanne die Hälfte Butaris Butterschmalz erwärmen und die Speckbohnen anbraten. Fleisch trocken tupfen. Das restliche Butaris Butterschmalz erwärmen und die Rumpsteaks darin anbraten. Nach Belieben Rosmarin und Knoblauch zum Aromatisieren dazugeben.

❸ Für das Chimichurri Petersilie, Chili und Knoblauch fein hacken und mit Olivenöl verrühren. Den Chimichurri-Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für das Püree die Milch erwärmen und mit den Süßkartoffeln und Butaris Butterschmalz zu einem feinen Püree verarbeiten. Das Püree mit Salz und Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.

0 Kommentar

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.