Mango-Kokos-Cupcakes

by Nileen Marie

Dieser Beitrag enthält WERBUNG für MANGAROCA BATIDA 

Mango-Kokos-Cupcakes
Zum Schluss meiner Rezeptstrecke mit meinem Partner Mangaroca Batida gibt es feine Mango-Kokos-Cupcakes. Die Cupcakes bestehen aus einem Vanillerührteig, werden mit einer Kugel aus Mascarpone und Kokos gefüllt und mit einer weißen Schokoladencreme, Mangowürfeln und Kokosflocken getoppt. 

Mango-Kokos-Cupcakes Schätze aus meiner Küche

Gefüllte Mango-Kokos-Cupcakes
Der Muffin für die Cupcakes besteht aus einem Vanillerührteig. Klassischerweise backe ich den eigentlich mit Milch, Für die Mango-Kokos-Cupcakes habe ich allerdings einen Teil der Milch durch die Limited Edition Mangaroca Batida Mango Kiss ersetzt. Der Geschmack des Kokoslikörs passt super zu den Cupcakes! Falls ihr die Limited Edition noch nicht kennt, könnt ihr sie ganz einfach und bequem im Henkell-Freixenet-Onlineshop bestellen. Schaut gleich mal vorbei! Die Cupcakes werden mit einer Kokoskugel aus Mascarpone und Kokosflocken gefüllt. Dadurch wird der Cupcake innen schön saftig und bekommt noch etwas mehr Kokosgeschmack. 

Weiße Schokoladencreme und Mango als Topping
Die Creme für das Topping besteht aus geschmolzener weißer Schokolade, die mit Mascarpone und Puderzucker verrührt wird. Feine Mangowürfel sorgen für ein bisschen Farbe und passen geschmacklich hervorragend zu den Cupcakes.  

Ein paar Tipps & Tricks für die perfekten Cupcakes: 

Welcher Teig für Cupcakes? 
Der Teig ist ein klassischer Rührteig. Wichtig hierbei ist, dass die Butter zunächst mit dem Zucker cremig aufgeschlagen wird. Anschließend werden die Eier nacheinander untergerührt. Mehl und flüssige Zutaten im Wechsel unterrühren und nur so lange rühren, bis alles homogen vermischt ist und keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind. 

Welche Creme für Cupcakes? 
Die Creme ist eine Mischung aus weißer Schokolade und Mascarpone. Gesüßt wird zusätzlich noch mit 1-2 EL Puderzucker, je nach dem wie süß die Creme werden soll. Wichtig ist, dass die Schokolade bei mittlerer Hitze über dem Wasserbad geschmolzen wird und dabei nicht zu heiß wird. Die Mascarpone sollte Zimmertemperatur haben, so lässt sie sich gut mit der geschmolzenen und leicht abgekühlten Schokolade verrühren.

Creme auf den Cupcake aufspritzen
Für meine Cupcakes habe ich eine Tülle mit geraden Zacken verwendet. Wichtig ist, dass ihr den Spritzbeutel mit der Tülle senkrecht über dem Muffin ansetzt und die Creme in einem Schwung als Kreis bzw. Swirl aufspritzt. So sehen die Cupcakes besonders hübsch aus und bekommen eine schöne Spitze. 

Meine Top 5 Tricks für das beste Ergebnis:

❶ Butter und Eier sollten Zimmertemperatur haben
❷ Butter und Zucker ca. 5 Min. dickcremig aufschlagen, die Eier nacheinander unterrühren

❸ Die Kokoskugeln für die Füllung am Besten kurz im Kühlschrank kühlen, dann zerlaufen sie beim Backen nicht 
❹ Teig schön glatt streichen, so dass sie schön flach werden und die Creme gut aufgespritzt werden kann
❺ Creme mithilfe eines Spritzbeutels auf die Muffins spritzen, so sehen sie besonders hübsch aus (siehe Tipp oben) 

Hier findest du weitere Muffin-Rezepte:
Schoko-Kokos-Muffins
Frühstücksmuffis mit Orange

Rezept für Mango-Kokos-Cupcakes

Für 12 Stück

125 g weiche Butter
220 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
225 g Mehl Typ 405
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
60 ml Mangaroca Batida Mango Kiss
65 ml Milch
100 g Mascarpone
2 EL Zucker
50 g Kokosraspel
250 g Mascarpone, zimmerwarm
1-2 EL Puderzucker
100 g weiße Schokolade
1/2 Mango
etwas Minze
Kokosraspel oder Kokoschips

❶ Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und Papierförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen. 

100 g Mascarpone mit dem Zucker und den Kokosraspeln verrühren und 12 Kugeln daraus formen. Die Kugeln für ca. 10 Min. in den Kühlschrank stellen. Für den Muffinteig, die Butter mit Zucker und Vanillezucker ca. 5 Min. dickcremig mit den Quirlen des Handrührgeräts/Küchenmaschine aufschlagen. Dann nacheinander die Eier unterrühren. 

❸ Das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Mangaroca Batida Mango Kiss mit der Milch verrühren. Mehlmischung und Milchmischung abwechselnd unter die Butter-Zucker-Ei-Masse rühren. Gerade so lange rühren, bis sich alles zu einem homogenen Teig verbunden hat. 

❹ Je 1 EL Teig in die Mulden des Muffinblechs geben. Jeweils eine Kokos-Kugel auf den Teig setzen und mit dem restlichen Teig bedecken. Die Muffins im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. 

❺ Für die Creme, die Mascarpone mit dem Puderzucker glatt rühren. Die Schokolade überm Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit der Mascarpone verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und als Swirl auf die Muffins spritzen. Die Mango sehr fein würfeln und auf den Cupcakes verteilen. Mit Minze und Kokosraspeln verzieren.  

0 Kommentar

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.