Cremiges Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

by Nileen Marie

WERBUNG | BLUMIGO

Mit dem Sommerobst und mir ist das ja so eine ganz besondere Sache. Ich gehöre zu den Heuschnupfengeplagten und muss aufgrund diverser Kreuzallergien auf die tollen Sommerfrüchte wie Erdbeeren, Kirschen und anderes Steinobst verzichten. Roh kann ich sie gar nicht essen, in verarbeiteter Form allerdings schon. Nämlich dann, wenn sie einmal hoch erhitzt wurden. Wie gut, dass es auch leckere Desserts, Kuchen und Crumbles gibt, für die das süße Steinobst ideal ist.

Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Pfirsichkompott und Mascarponecreme vom Feinsten
Mein cremiges Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas ist perfekt, denn dafür braucht es ein feines Pfirsich-Kompott. Das Dessert ist ein absolutes Träumchen, aber wie kann das auch anders sein… zum Kompott kommt eine Mascarponecreme und softer Brownie. Da das Dessert ganz schön üppig ist, schichtet man es am besten in kleine Dessertgläschen. So lässt sich das Dessert super portionieren und es ist gleich griffbereit für das nächste Picknick im Grünen.

Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Blumigo Pfingstrosen

Saisonblumen und Greenery von Blumigo
Ich erinnere mich an ein wunderbares Picknick auf einer Blumenwiese mit guten Freunden. Das ist mindestens schon acht Jahre her, aber ich weiß noch zu gut, wie es herrlich nach Sommer und Blumen geduftet hat. Für das besondere Blumenfeeling zu jeder Jahreszeit in den heimischen Wänden sorgt der Online-Blumenversand Blumigo. Kennt ihr den schon? Dort findet man tolle Saisonblumen. Im März gibt es traumhafte Tulpensträuße, im Juni herrliche Pfingstrosen und momentan gibt es Hortensien und Sommerastern in vielen bunten Farben. Bei Blumigo gefällt mir besonders gut, dass man einzelne Schnittblumen in gewünschter Anzahl je nach Saison bestellen kann. In der Kategorie Greenery gibt es hübsche Blätter, Gräser und frischen Eukalyptus als „Beiwerk“ für schöne Sträuße.

Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Pfingstrosen Blumigo

Weiße Pfingstrosenpracht
Meine Pfingstrosen kamen innerhalb von zwei Tagen in einem Pappkarton in einer Art „Windel“ gepackt geliefert. Auch wenn Pfingstrosen äußerst anspruchsvolle Blümchen sind und schnell ihre schweren Köpfe hängen lassen, hat bei der Lieferung alles gut geklappt. Wichtig ist, dass ihr darauf achtet, dass zwischen eurer Bestellung und dem gewünschten Liefertag kein Feiertag oder Wochenende liegt. Das kann aufgrund des Zustellservices zu Verzögerung führen und dann sind frische Blumen (gerade im Sommer) nicht 100 % garantiert. Probiert es einfach aus, ich bin begeistert von der tollen Auswahl, die es bei Blumigo gibt. Ich unterstütze normalerweise Läden und Händler vor Ort. Aber wenn man keinen Blumenhändler vor Ort (z.B. auf dem Land) hat, dann ist ein Online-Dienst sicherlich eine gute Wahl.

Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Super Softer Brownie
Für mein cremiges Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas habe ich zunächst einen super soften Brownie gebacken. Das Rezept erinnert ein bisschen an einen französischen Schokoladenkuchen, der im Kern noch schön weich und cremig ist. Wird er ein wenig länger gebacken, dann hat der Kuchen die perfekte Konsistenz für das Dessert. Ein solches Dessert bereite ich meistens aus übrig gebliebenem Kuchen zu. Für den Brownie benötigt man lediglich ein paar frische Eier, gute Schokolade, etwas Mehl, Butter und Zucker. Und natürlich kann das Dessert auch mit anderem Steinobst oder mit frischen Beeren zubereitet werden, probiert einfach aus, was euch am besten schmeckt oder was ihr gerade in der Küche übrig habt.

Rezept für Cremiges Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Für 4 große oder 6-8 kleine Dessertgläser

Für den Brownie
320 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil) 
170 g Butter
160 g Zucker
5 Eier (M) 
40 g Mehl
1 Prise Salz

Für das Pfirsichkompott
500 g Pfirsiche
2 EL brauner Zucker
5 EL Wasser
1/2 EL frisch gehackte Minze

Für die Mascarponecreme
250 g Mascarpone
100 g Naturjoghurt
30 g Puderzucker

Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auskleiden. 
Für den Brownie die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen. Anschließend den Zucker unterrühren. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb unter die Schokoladenmasse rühren. Dann das Mehl und eine Prise Salz unterrühren, zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im Ofen (Mitte) ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 

Für das Pfirsichkompott, die Pfirsiche für ca. 3 Minuten in kochendes Wasser legen, anschließend häuten, halbieren und entkernen. Die Pfirsiche in Würfel schneiden. Den Zucker in einem Topf erhitzen und leicht karamellisieren lassen. Dann die Pfirsiche und das Wasser hinzugeben (Vorsicht, kann Spritzen!), alles einmal aufkochen lassen und anschließend bei mittlerer Hitze ca. 5-8 Minuten köcheln lassen. Das Kompott etwas abkühlen lassen und mit gehackter Minze verfeinern.

Mascarpone mit dem Joghurt und dem Puderzucker verrühren. 
Brownie-Krümel, Pfirsichkompott und Mascarponecreme abwechselnd in Gläser schichten. 

Pfirsich-Brownie-Dessert im Glas

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Blumigo entstanden. Vielen Dank für die blumig-süße Zusammenarbeit.

0 Kommentar

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

* Indem Du dieses Formular nutzt, stimmst Du der Speicherung und weiteren Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Webseite zu.