Fingerfood {Buch-Rezension}

Heute gibt’s mal wieder eine Buch-Vorstellung auf meinem Blog für euch. Ich möchte euch heute eines meiner neuen Lieblingsbücher zeigen Fingerfood*, von Christina Kempe, erschienen im Kosmos Verlag.

Bei dem Buch handelt es sich um ein wundervoll gestaltetes, quadratisches Buch mit jeder Menge feiner und origineller Rezepte rund ums Thema “Häppchen, Tapas & Fingerfood”. Ich persönlich liebe ja Partys und Feste, bei denen es Fingerfood gibt. Denn da ist immer was für jeden dabei, man kann sich eine kleine Auswahl selbst zusammen stellen und lernt meistens das ein oder andere neue Rezept/Gericht kennen. Es müssen auch nicht immer die Klassiker, wie Caprese-Spießchen, Schinken-Hörnchen, Spinat-Feta-Happen und Canapés sein. Mittlerweile gibt es unzählige Varianten der altbekannten Klassiker und zahlreiche neue Trends. Wenn mich jemand nach einer Zusammenstellung verschiedener Fingerfood-Gerichte fragt, empfehle ich immer eine gute Mischung aus Klassikern und neuen Varianten. Das macht die Fingerfood-Party oder das Buffet vielseitig und interessant.

Fingerfood Kochbuch Kosmos Verlag

Fingerfood, Christina Kempe, Kosmos-Verlag, ISBN: 978-3-440-13005-6

Das Fingerfood-Buch, das ich heute vorstelle ist in mehrere Kapitel unterteilt. So finden wir zu Beginn einige Worte zum “Einladen, Dekorieren und Genießen”, gefolgt von Fingerfoodrezepten in den Kapiteln “Handlich”, “Aromatisch”, “Knusprig”, “Edel” und “Süß & Fruchtig”.
Alle Rezepte sind sehr übersichtlich gestaltet mit genauer Zutatenliste und Mengenangaben und Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Zubereitung. Die Rezepte sind mit weiteren Tipps z.B. zum Anrichten versehen. Auch findet man bei vielen Rezepten den “Das ist wirklich wichtig”-Hinweis. Hier erfährt der Leser, welche Tricks und Kniffe bei der Zubereitung sehr wichtig sind.
Fast alle Rezepte sind mit wunderschönen Farbfotos versehen, was Appetit und Lust auf die Fingerfood-Häppchen macht.

Um euch mal ein paar Einblicke in die Rezeptvielfalt zu geben:
“Handlich”: Caprese-Spieße mit Basilikum-Gremolata, Drei-Käse-Tartelettes mit Radicchio, Quesadillas mit Avocado und Tomatensalsa, Mini-Knusper-Pizzen mit italienischem Schinken, Ofen-Champignons mit Knusper-Parmesan-Füllung (siehe unten), Sushi-Häppchen, Knoblauchgarnelen mit Ananas-Mango-Dip, Mini-Saltimbocca vom Schwein
“Aromatisch”: Balsam-Zwiebelchen mit Portwein, Ofentomaten mit Knoblauch und Rosmarin, Bunte Spieße mit Oliven und Knoblauch, Röstgemüse-Allerlei mit Meerrettich-Schmant, Peperonata mit Kapern, Marrakesch-Möhren orientalisch gewürzt, Orangen-Pilze mit Thymian und Pinienkernen, Kräutersardinen süßsauer mariniert
“Knusprig”: Croissants mit Taleggio und Feigen, Geflügel-Tramezzini mit Ananas-Basilikum-Salsa, Bruschetta mit dreierlei Tomaten, Bruschetta mit mariniertem Radicchio,
“Edel”: Fenchelsalat aus dem Glas, Spargelterrine mit krossem Parmaschinken, Ofen-Risotto mit Flusskrebsen, Gefüllte Avocado mit Koriander-Minz-Rahm, Graved-Lachs-Mousse mit Forellenkaviar, Gebeizter Saibling mit Honig-Senf-Sauce, Asia-Kokossuppe mit Koriander, Mini-Schnitzel mit Rhabarbergemüse
Dieses Kapitel endet mit einer Doppelseite, auf der es jede Menge Rezepte für Drinks mit und ohne Alkohol gibt.
“Süß & Fruchtig”: Mohn-Panna-Cotta mit Aprikosenkompott, Beeren-Pavlova mit Mascarponecreme, Mini-Tarte-Tatin mit Quitten, Vanilleparfait mit Heidelbeeren, Mangosorbet im Schaumweinbrand, Kirsch-Rahm-Ecken mit Marzipan, Schokotraum aus dem Ofen

Wie ihr seht beinhaltet das Buch eher edlere Rezepte für Fingerfood und Häppchen. Es sind Rezepte, die sich für eine feine Fingerfood-Party, einen Sektempfang zu einer Feierlichkeit, einem Silvesterbuffet oder einer Cocktailparty im Sommer eignen.

Ich habe die Ofen-Champignons mit Knusper-Parmesan-Füllung nachgekocht und es hat uns allen sehr gut geschmeckt! Sie sind blitzschnell zubereitet, in den Ofen geschoben und sofort kann man sie servieren.

Für 12 Stück
2 Scheiben Toastbrot
2 Knoblauchzehen
1/2 großes Bund Petersilie
2 Frühlingszwiebeln oder 1 Schalotte
12 große braune Champignons (6 cm)
2 EL Butter
2 EL Olivenöl
50 g frisch geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Los geht’s:
Toastbrot fein zerkrümeln, den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln oder die Schalotte waschen bzw. abziehen und fein würfeln.
Die Champignons putzen und die Stiele vorsichtig herausdrehen. Trockene Stellen von den Stielen entfernen, dann die Stiele fein würfeln.

In einer kleinen, beschichteten Pfanne die Butter zerlassen, Brotbrösel darin bei starker Hitze unter Rühren goldbraun rösten und in einer Schüssel abkühlen lassen. Dann das Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilzwürfel, Knoblauchwürfel, Zwiebelwürfel und Petersilie in ca. 1 Minuten anbraten.
Pilzmischung zu den Bröseln geben, Parmesan dazugeben und alles zu einer homogenen Masse vermischen.
12 Muffinförmchen auf ein Backblech setzen, je einen Pilzkopf in ein Muffinförmchen setzen und mit Hilfe eines Teelöffels die Füllung auf die Pilzen verteilen. Dabei darf ruhig etwas von der Füllung aus den Pilzen heraus fallen, so lange sie noch in den Muffinförmchen bleibt.

Die Pilze im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober-/Unterhitze oder 200°C Umluft (Mitte) in ca. 10 Minuten goldbraun gratinieren.
Sie schmecken heiß oder lauwarm.

(Leider waren die gefüllten Champignons so schnell verputzt, dass mir keine Zeit blieb ein Foto zu machen.)

Fazit
Wer auf Fingerfood steht und dabei stets offen für neue Rezepte ist, ist mit diesem Buch bestens bedient.
Das Buch bietet eine Vielzahl an Rezepten, beinhaltet Fingerfood für jeden Geschmack, jede Saison und jeden Anlass.

*Alle entsprechend gekennzeichnten Links sind Affiliatelinks

One thought on “Fingerfood {Buch-Rezension}

  1. Hallo Marie,

    als Vegetarier bin ich schon seit einer weile auf der Suche nach einem Fingerfood-Rezeptebuch, dass auch viele vegetarische Gerichte hat und dabei nicht allzuviel exotische Zutaten hat, sondern eher ins mediterrane geht.

    Denkst du das Buch wäre geeignet?

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.